EIN GUTES HEMD ERKENNT MAN AN SEINEN DETAILS

Ein Charles Tyrwhitt Hemd besteht aus 63 Teilen. Von den feinen Baumwollfasern bis zu den kräftigen Nähten der Knöpfe wird jedem einzelnen die größte Sorgfalt und Aufmerksamkeit gewidmet. Schauen Sie jedoch genau hin, und Sie werden die Details erkennen, die einige dieser Stücke zu einem gewissen Sonderstatus erheben. Dies sind die Teile, die ein Hemd zu einem richtigen Hemd machen.

GETEILTE RÜCKENPASSE

Alle Tyrwhitt Hemden haben eine so genannte geteilte Rückenpasse: Der obere Teil des Rückens besteht aus zwei Teilen, die auf der Diagonale zusammengenäht sind. Beachten Sie die hübsche Naht in der Mitte des Hemdes. Sie erleichtert dem Träger die Bewegung in seinem Hemd, da sich der Stoff dehnt. Und sehen Sie, wie elegant die Muster zueinander passen.

MIT ZWEINADELN GENÄHTE SEITENNAHT

Sehen Sie die parallelen Nahtlinien, die an der Seitennaht Ihres Hemdes entlanglaufen. Das nennt man Zweinadel-Stich, und er ist dazu da, dem Hemd zusätzliche Festigkeit zu verleihen. Sie können Ihr Hemd anziehen, sich darin drehen und bewegen und es jahrelang in der Waschmaschine waschen - und dank der zusätzlichen Aufmerksamkeit dort, wo es wichtig ist, ist es immer noch so fest zusammengenäht wie am Tag, als es genäht wurde.

GRATIS KRAGENSTÄBCHEN AUS MESSING

Niemand will einen gewellten Kragen. Um Ihren perfekt gerade zu halten, werden alle Business- Hemden von Tyrwhitt mit Kragenstäbchen geliefert. Das gravierte Messing sorgt für das gewisse Extra an Raffinesse; ein klassischer Jermyn-Street-Touch.

MERKEN SIE DEN UNTERSCHIED

Erleben Sie selbst, welchen Unterschied ein gutes Hemd macht. Shoppen Sie die Businesshemden-Kollektion von Tyrwhitt, damit Sie jedes kleine Detail genießen können.

HEMDEN SHOPPEN